Einheitsgemeinde   
Presse-Communiqué zum Ausgang der Abstimmung zur Einzelinitiative.
Buchs, 1.12.2014

Der Buchser Souverän hat am vergangenen Wochenende die Einzelinitiative für die Prüfung einer Einheitsgemeinde klar angenommen. Als nächster Schritt wird der Gemeinderat zusammen mit der Primarschule eine Projektgruppe bilden, welche mit der Ausarbeitung der neuen Gemeindeordnung beauftrag wird.

Gemeinderat und Primarschule sind bestrebt, mit dieser neu zu erarbeitenden Gemeindeordnung zukunftsgerichtete Strukturen zu schaffen. Ziel ist eine einheitliche Gemeindepolitik mit einer schlanken Behördenorganisation, ohne dass der Stellenwert und die Qualität der Schule darunter leiden. Die hohe Bildungsqualität soll in jedem Fall erhalten bleiben. Schulpflege wie auch Schulverwaltung sollen sich auf die Bildungsthemen wie auf die Erfüllung des pädagogischen Auftrags konzentrieren können. Die nicht schulischen Aufgaben wie Liegenschaftsverwaltung, Finanz-haushalt, Steuerpolitik, Wahlen, Abstimmungen, etc. werden von der politischen Gemeinde übernommen.

Über diese neue Gemeindeordnung (Einheitsgemeinde) wird in ca. zwei Jahren wiederum an der Urne abgestimmt.

Es ist selbstverständlich, dass die beiden Güter auch weiterhin im Interesse der Bürger und zum Wohle der Kinder in den sich bietenden Bereichen eng zusammenarbeiten und mögliche Synergien ausschöpfen werden. Insbesondere werden auch die anstehenden wichtigen Infrastrukturprojekte (Gemeindesaal, Sanierung Schulhaus Zihl 2, Dreifach-Turnhalle, Bibliothek) durch beide Güter vorangetrieben, zusammen mit dem dritten „Verbündeten“, der Sekundarschule. Für die Unterstützung und das Vertrauen, das wir in diesen Projekten bis anhin erfahren durften, bedanken wir uns ganz herzlich.

Im Namen des Gemeinderates und der Primarschulpflege wünschen wir Ihnen eine schöne Adventszeit und alles Gute zum bevorstehenden Jahreswechsel.

Thomas Vacchelli
Gemeindepräsident
Beat Vogt
Präsident der Primarschulpflege



Primarschule Buchs 2017