Projektbeschrieb   

Projektbeschreibung:

Mit der Sanierung und Erweiterung der Schulanlage Zihl Trakt 2 wird das Gebäude aus den Jahren 1971/81 energie- und sicherheitstechnisch auf einen zeitgemässen Stand gebracht. Die Sanierung und Erweiterung leitet sich aus dem Gesamtentwicklungskonzept des Schulraumes der Primarschule Buchs ab. Dieses sieht vor, die Buchser Kinder auch langfristig an den beiden Standorten Zihl und Zwingert zu unterrichten.

Mit den Sanierungs- und Erweiterungsbauten wird das Gebäude den heutigen Anforderungen bezüglich Brandschutz, Sicherheit, Hindernisfreiheit und Energie gerecht. Zudem werden auch die von der Bildungsdirektion empfohlenen Mindestanforderungen an Schulhausbauten – wie Gruppen- und Förderräume - erfüllt.

Der Trakt 2 wird um zwei Anbauten auf der Nord- und Nordostseite ergänzt. Diese erfolgen als Massivbau. Das neue Bauvolumen beträgt 1‘840 m3. Damit wird das bestehende Volumen um 18 % vergrössert.

Mit den beiden Erweiterungsbauten erhalten alle zehn Klassenzimmer einen eigenen Gruppen- und Förderraum. Bei acht Klassenzimmern ist er direkt angegliedert. 

Das Gebäude erhält eine neue Isolation, neue Fenster und Storen sowie eine neue Fassadenhülle aus vorbewittertem Holz aus Schweizer Wäldern. Zudem werden alle Nasszellen saniert und teilweise erweitert sowie die elektrischen Anlagen erneuert.

Die Raumrochaden im Gebäudeinneren, wie die Umplatzierung des Singsaals, der Mediathek und des Lehrerzimmers werten die Schulanlage weiter auf und erfolgen ohne Volumenvergrösserung. Zudem findet neu das Büro der Schulleitung und ein Sitzungszimmer im Erdgeschoss Platz.

Mit dem Vorhaben wird der erste Baustein des langfristig koordinierten Infrastrukturplanes umgesetzt, wie er von der Primarschule Buchs, der Politischen Gemeinde und der Sekundarschule Regensdorf/Buchs/Dällikon für unser Dorf erarbeitet wurde und am 7. November 2013 der Buchser Bevölkerung vorgestellt wurde.

Fünf Wochen später, am 12. Dezember 2013, hat die Gemeindeversammlung den Projektierungs-kredit für die Sanierung und Erweiterung der Schulanlage Zihl Trakt 2 in Höhe von CHF 710‘046 ohne Gegenstimme gutgeheissen. Das Bauprojekt mit Kostenvoranschlag wurde inzwischen termingerecht ausgearbeitet. Der Baubeginn ist für Juni 2016 vorgesehen, der Bezug soll zum Schuljahresbeginn 2017/18 erfolgen.

Die Buchser Stimmbürgerinnen und Stimmbürger stimmten dem beantragten Baukredit über CHF 8‘415‘000 inkl. MwSt. an der Urnenabstimmung vom 14. Juni 2015 zu.

Primarschule Buchs 2017